Druckerrei Beckmann - Waissraum

Sehr geehrtes Team der Firma Burghold und Frech,

Die Lieferung der neuen Maschine Xerox J75 Ende Juni 2013, möchte ich nun zum Anlass nehmen und mich für die gute Zusammenarbeit der letzten Jahre bei Ihrem und Ihrem Team bedanken. Sie wissen ja das wir als Druck- und Printveredelungsfirma im qualitativ hochwertigem Offsetdruck und im qualitativ hochwertigem Digitaldruck zu Hause sind. Vor allem Hybride sowie personalisierte Drucksachen sind also an der Tagesordnung. Mit ihren Maschinene von Xerox lagen wir diesbezüglich immer richtig! Bester Service, einfaches stabiles Handling und beste Farbstabilität, machen die Maschine zum einem Allrounder im Druck. Unsere Vorgängermaschine DC 700 hatte durch die seidenmatte Toneranmutung eine sehr gut Haptik und passte somit super zum Offsetdruck! Wir waren mit dieser Maschine sehr zufrieden! Nach nun mehr 3 Wochen Produktion auf unser neuen Xerox J75 möchten wir Ihnen gerne mitteilen das sich die Weiterentwicklung und der Kauf der Maschine definitiv gelohnt hat! Über unseren Erwartungen! Toll ist das automatische Wenden bis zu einer Grammatur von 300g/m. Das vollautomatische Kalibrieren und das sehr einfache Ausrichten des Registers am Druckbogen machen auch das arbeiten für unerfahrene Bediener an dieser Maschine machbar. Und durch die bessere Registerhaltung im Automatischen Duplex Modus können nun auch schwierige Aufträge die eigentlich nur dem Offsetdruck vorbehalten waren auf der Digitaldruckmaschine erledigt werden. Meine Drucke auf der Maschine sind normalerweise ca. 40.000 Seiten im Monat, jetzt haben wir nach 3 Wochen schon 100.000 Seiten auf der Maschine gedruckt. Dies spricht für die außerordentliche Qualität und Farbstabilität der J75. Auch das neue Ripp ist super schnell und liefert perfekte Farbdaten. Alles in allem eine der besten Kaufentscheidungen der letzten Jahre. Wir wünschen Ihnen Herr Burghold und ihrem Team Burghold und Frech, das Sie noch viele weitere Kunden von dieser genialen Produktionsmaschine begeistern können.

Viel Glück und gute Geschäfte wünscht Ihnen das Waissraum Team der Druckerei Beckmann

Stiftung Würth - Managed Print Service

Dass sich die Einführung von Managed Print Services und die Umstellung auf die Systeme von Xerox für die Stiftung Würth bezahlt machen, hat sich bereits nach kurzer Zeit gezeigt: Die Schule in Pfäffikon, in der als erstes die Installation der neuen Systeme abgeschlossen wurde, konnte schon im ersten Monat die Druckkosten um 82 Prozent senken.

Stefan Großöhmigen, der für die Schulen zuständige Vorstand der Stiftung Würth, erläutert die Entscheidung für die Umstellung der Druckinfrastruktur: „Für uns war es vor allem wichtig, dass unsere Lernpartner und Mitarbeiter zu jedem Zeitpunkt problemlos drucken können. Sie sollen keine Zeit mehr für Tonerbestellungen oder für die Behebung von Druckerproblemen aufwenden müssen. Die deutliche Reduzierung der Druckkosten vor allem im Farbbereich ist natürlich ein willkommener Nebeneffekt.“

Im Zuge der Optimierung der Druckinfrastruktur wurden auch die kostenintensiven Kartenlesegeräte abgeschafft, über die sich Schüler und Lehrkräfte zuvor an den Druckern anmelden mussten. Heute passiert das über die Eingabe einer PIN am Touchscreen. So können alle Drucke auch weiterhin den vorhandenen Kostenstellen zugeordnet werden.

Stefan Großöhmigen weiter: „Über die technischen und finanziellen Aspekte hinaus, waren vor allem die besonderen Analyse- und Beratungsdienstleistungen des Xerox Vertragspartners Burghold & Frech weitere Gründe für die Entscheidung für Xerox. Es wurden Verbrauchsgewohnheiten transparent gemacht, so dass Kostensenkungspotentiale gehoben werden konnten.“

Der Einsatz der neuen Technologien bei der Stiftung Würth ist ein Pilotprojekt. Bisher läuft dieses sehr zufriedenstellend, so dass die Implementierung ähnlicher Strukturen auch in den anderen Bereichen der Würth Gruppe möglich ist. „Wir sind von Service und Qualität überrascht. Die Umsetzung unserer Wünsche und die Lösung der bestehenden Probleme haben gut funktioniert“, zieht Stefan Großöhmigen Bilanz.

Jens Burghold, Geschäftsführer der Burghold & Frech GmbH, beschreibt den Service-Umfang: „Wir überwachen die Systeme und unterstützen bei Störungen. Die Mitarbeiter der Schulen müssen sich nicht länger um die rechtzeitige Bestellung der Verbrauchsmaterialien kümmern. Die Drucksysteme melden, wenn etwas zur Neige geht. Bestellung und Lieferung erfolgen automatisch über uns. Auch die Wartungsarbeiten, Zählerstandsmeldungen und gegebenenfalls Technikereinsätze erfolgen automatisiert. Damit sind die Drucksysteme immer einsatzfähig, ohne dass die Schulangestellten hierfür Zeit aufwenden müssen.“

 

Druckerei Waissraum - Erfahrungen im Weissdruck

Druck Medien Award 2015 für Waissraum  - zwei mal Familiendruckerei des Jahres

Ralf Beckmann war einer der frühesten Anwender im Digitaldruck. Konsequent baute er das Segment aus und überraschte uns doch öfters mit grandiosen Ergebnissen. Neben der derzeit installierten Xerox Digitaldruckmaschine werden unter anderen das gemeinsam erprobte DIMA System und Weißdrucker eingesetzt. Viele gute Beispiele sind auf unserer und auf der Waissraum Seite zu finden. Die Ergebnisse sprechen für sich.

Unsere Frage nach 1,5 Jahren Weißdruck Erfahrung mit unseren Systemen beantwortete Ralf Beckmann wie folgt: „Diese Entscheidung war für uns der ideale Einstieg. Preiswerter und flexibler geht es kaum. Das Handling ist auch mit dem Standard-Rip sehr gut. Die Deckkraft von Weiß ist in dieser Preisklasse unschlagbar! Sogar der Druck auf schwierige, nicht laserdruckgeeignete Materialien, vor allem Holz ist hervorragend. Hauptsächlich bei stark ausgeprägten Materialien spielt der Drucker seine Stärken aus. Dieser Drucker hat sich als fester Bestandteil bei unseren Aufträgen etabliert. Ich freue mich jetzt schon auf die nächste Generation im digitalen Weißdruck, vor allen den neuen Neon Drucker. Dies wird uns bestimmt wieder ein weiteres Feld für kreative Printprodukte bieten!" Im folgenden einige Beispiele:

"Vielen Dank an dieser Stelle an das ganze Team von Burghold und Frech und für die vielen Gelegenheiten, unsere Muster bei Euch im Innovation-Center drucken zu dürfen.“

Ralf Beckmann und das Team der Waissraum Manufaktur

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok